Software – angepasst an Ihre Prozesse

Die End-to-End-Lösung, um Ihre Konstruktion für die Additive Fertigung vorzubereiten oder zu optimieren.

druckerfachmann.de ist Ihr HP Partner Frist 3D Prinitng Specialist in Berlin.

Software, die Ihre aktuellen Workflows unterstützt

HP liefert bereits mit dem SmartStream 3D Build Manager eine Out-of-the-Box-Lösung, um Druckjobs zu realisieren. Möchten Sie mehr Funktionalität? Dann nutzen Sie die vorhandenen Schnittstellen von etablierten Branchenlösungen.

HP SmartStream 3D Build Manager

Der intuitive und leistungsstarke HP SmartStream 3D Build Manager hilft Ihnen bei der Erstellung Ihrer Druckjobs.

Der intuitive und leistungsstarke HP SmartStream 3D Build Manager hilft Ihnen bei der Erstellung Ihrer Druckjobs.

HP SmartStream 3D Command Center

Mit dem HP SmartStream 3D Command Center überwachen Sie Ihren Baufortschritt und erhalten Benachrichtigungen in Echtzeit.

Integration mit branchenführenden Softwarelösungen

Autodesk® Netfabb® mit HP Engine

Stellt eine fortschrittliche Software zur generativen Fertigung hochwertiger Produktionsteile bereit. Mithilfe der Qualitätskontrolle verhindern Sie Maschinenfehler und verbessern Ihre gesamte Prozesssicherheit und -effizienz.

Mitglied des 3MF Consortium

HP ist ein Gründungsmitglied des 3MF Consortium – des Branchenkonsortiums für die Definition eines neuen 3D-Druckformats, mit dessen Hilfe Designanwendungen in der Lage sein werden, originalgetreue 3D-Modelle an zahlreiche andere Anwendungen, Plattformen, Dienste und Drucker zu senden.

Materialise Build Processor für HP Multi Jet Fusion

Materialise Build Processor für HP Multi Jet Fusion

Verbinden Sie sich über Materialise Build Processor für HP Multi Jet Fusion mit Materialise Magics, der branchenführenden Software für den professionellen 3D-Druck, um das Potenzial Ihres HP 3D-Druckers voll auszuschöpfen und jeden Schritt Ihres Produktionsprozesses zu verwalten.

Sie möchten möglichst viele Druckaufträge in kurzer Zeit erzielen?

Setzen Sie auf Materialise um Ihre Arbeitsabläufe der Additiven Fertigung anhand automatisierter Druckjob-Prozesse zu optimieren.
Wir unterstützen Sie tatkräftig bei der Umsetzung und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Materialise stellt Ihnen die folgenden vier Module zur Verfügung:

So holen Sie das meiste aus Ihrer 3D-Druckmaschine heraus

3D-Drucker sind komplex und um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen sind Kenntnisse über Maschinenparameter, Prozesse und eingesetzte Materialien notwendig. Um Software und Hardware aufeinander abzustimmen und die Komplexität des 3D-Drucks für ein breites Anwendungsspektrum zu reduzieren, vereinfacht der Materialise Build Prozessor die Maschinenkommunikation durch eine einfache Benutzeroberfläche. Materialise verfügt über starke Partnerschaften mit einem Großteil weltweit führender Maschinenhersteller für Additive Fertigung und mehrerer CAD/CAM-Softwarehersteller.

Für unabhängige Softwareanbieter schafft der Materialise Build Prozessor eine API-Schnittstelle. Wir stellen Ihnen die Softwareplattform und die Toolbox zur Verfügung, während der Systemhersteller Sie mit prozessspezifischem Wissen versorgt.
Gemeinsam überbrücken wir die Lücke zwischen 3D-Druckern und ermöglichen revolutionäre Anwendungsmöglichkeiten.

Die leistungsfähigste Bauraumvorbereitungs-Software

Materialise Magics ist eine intelligente und vielseitige Datenaufbereitungssoftware mit einer anpassbaren und intuitiven Benutzeroberfläche im Bereich der additiven Fertigung.
Diese branchenführende Software führt Sie effizient durch die einzelnen Arbeitsbereiche im 3D-Druck. Materialise Magics ist eine technologieneutrale modulare Lösung.

Sie möchten Unterstützung für Ihre Metall- oder Kunststoffteile generieren oder mehrere Teile im Bauraum Ihrer Lasersintermaschine optimal verschachteln?
Hierfür bietet Materialise Magics alle benötigten Module, um Bauteile mit höchster Effizienz zu drucken. Die Software ermöglicht Ihnen die Sicht auf einzelne Schichten, das Vermeiden von Kollisionen um Plattformen zu speichern und hilfreiche Berichte zu erstellen.

Sparen Sie Zeit und Kosten durch die automatisch generierten Supportstrukturen

Unabhängig davon, ob Sie eine oder 50 Maschinen besitzen, reduzieren Sie durch die Automatisierung der Erstellung von Supportstrukturen Materialkosten. Außerdem sparen Sie beeindruckend viel Zeit bei der Supporterzeugung und der Nachbearbeitung.

Die Kunden betreiben das patentierte Materialise e-Stage auf mehr als 40 verschiedenen Stereolithographie- und DLP-Maschinen mit über 40 Materialien. Materialise e-Stage ist neben harzbasierten Maschinen auch für 3D-Drucke aus Metall geeignet.

Erstellen Sie die besten Designs für den 3D-Druck

Ein gutes Design für den 3D-Druck beginnt in der Regel mit einer CAD-Konstruktion, einem Simulationsergebnis oder gescannten Daten als Input. Damit Sie von den Möglichkeiten der 3D-Druck Technologie profitieren können, benötigen Sie ein flexibles Tool um bestimmte Entwurfs –oder Verbesserungsänderungen, häufig über Maschenebenen, vorzunehmen.

Von der Herstellung funktionaler Automobilbauteile, leichter Luft- und Raumfahrtbauteile bis zu faszinierenden Schuhen, hilft Ihnen diese spezielle Software, Ihre Modelle mit einem beispiellosen Grad an Freiheit zu optimieren.

Nutzen Sie das Formular für mehr Informationen über unsere 3D-Softwarelösungen

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Mit dieser Anfrage werden Sie als Interessent zum Thema Software für 3D-Druck/Additve Fertigung in unserem System hinterlegt. Nach Absenden der Anfrage setzt sich druckerfachmann.de bezüglich Ihrer Auswahl mit Ihnen in Verbindung. Zum Anzeigen der vollständigen druckerfachmann.de Datenschutzerklärung klicken Sie hier.